Ära-Ay geht zu Ende

Ära-Ay geht zu Ende

Ära-Ay geht zu Ende

 

Wir müssen mit Bedauern bekannt geben, dass der FV Ayyildizspor und Trainer Fatih Ay ab heute getrennte Wege gehen werden. Grund für die Trennung sind Fatihs Berufliches- und Privatesleben.

Wir können Fatih mit einem riesen Dankeschön und Lob verabschieden. Mit ihm hat unser Verein sportlich gesehen seinen größten Erfolg gefeiert und auch jetzt, an dem Punkt wo er uns verlässt, können wir nur den Hut abziehen. Doch mit Fatih verlässt diesen Verein nicht nur ein guter Trainer, sondern auch ein guter Freund und echter Liebhaber von Ayyildizspor. Er spielte eine große Rolle in unserem sportlichen Umbruch und formte binnen kurzer Zeit eine Mannschaft aus vielen Einzelspielern. Als Dank feierten wir den Meistertitel der A-Liga und stehen auf einer sehr guten Platzierung in der Kreisoberliga. Natürlich werden wir als Freunde immer noch im engem Kontakt stehen und uns falls nötig mit einigen Tipps immer noch behilflich sein. Dir Fatih wünschen wir alles Gute für die Zukunft und danke für all deine geleistete Arbeit bei uns.

 

Davut Bayram: „Fatih ist ein toller Mensch und Freund. Mit ihm hab ich den sportlichen Umbruch im Verein gestartet und geführt. Ich danke ihm für sein Engagement und seine Leistungen, aber Privats- und Berufsleben haben nun einmal Vorrang und Fatih hat sich entschieden. Nochmals riesen Dank für alles Fatih und wünsche dir alles gute für die Zukunft. Der Verein wird natürlich weiter leben und demnächst werden die Neuigkeiten bekannt gegeben.“