Saison Historien

Saison 2010 / 2011 – Kreisliga B

Unsere Mannschaft schaffte als Aufsteiger sich sensationell die Meisterschaft zu sichern. Man konnte 23 Spiele für sich entscheiden, in 5 Spielen teilte man die Punkte und in 4 Spielen (Fischborn 2:3, Lieblos 0:1, Sotzbach 1:3, Brachttal 1:7) ging man jeweils als Verlierer vom Platz. Überlegt man das man bis zum Rundenende  in 2011 insgesamt nur 4 mal auf einem Platz trainieren konnte und der Großteil der Laufeinheiten in der Stadt Wächtersbach mangels Teilnahme abgesagt werden mussten, gleicht das Abschneiden der Mannschaft fast an ein Wunder.

Nach dem Aufstieg gab es was ordentlich zum feiern. Mit rund 200 Zuschauern und lauter Jugendliche konnte man sehen, was für ein Potential FV Ayyildizspor Wächtersbach wirklich besitzt und dass der Verein die Kraft hat größere Erfolge zu feiern.


Saison 2009 / 2010 – Kreisliga C

Nach dem Last-Minute-Klassenerhalt in der Saison 2008 / 2009 setzte sich der Vorstand um Muhanet Akbulut das Ziel, eine komplett neue Mannschaft aufzustellen. Mit dem Transfer von Spielertrainer Mustafa Türksoy setzte man auch vor Saisonbeginn gleich ein erstes Ausrufezeichen.

Die Mannschaft um Spielertrainer Mustafa Türksoy schaffte es, trotz schlechter Trainingsbedingungen, sich die Meisterschaft in dieser Klasse eindrucksvoll zu sichern. Der Aufstieg in die B-Liga wurde 4 Spieltage vor Schluss gesichert und mit einem Polster von am Ende 10 Punkten zahlte man somit auch das Vertrauen des Vorstands zurück.

Man schaffte es zudem in der zweiten Saisonhälfte ohne Niederlage zu bleiben, obwohl nur insgesamt dreimal !!! auf dem Platz trainiert werden konnte.


Saison 2008 / 2009 – Kreisliga C

Ein am Ende versöhnlicher Abschluss einer Katastrophen-Saison. In den letzten 4 Liga-Spielen schaffte man es gerade noch so, vor die Spielgemeinschaft aus Haitz zu kommen. Glücklich aus Sicht des FV Ayyildizspor war zudem, dass die Reserve-Mannschaft des FSV Hailer durch den Fussballkreis aus der Wertung genommen wurde und vor Ende der laufenden Runde, vorzeitig den bitteren Gang in die Kreisliga D Gelnhausen nahm. Der FSV Hailer II musste insgesamt 3 Spiele aus Personalgründen absagen. Das Regelwerk allerdings sieht bei dieser Anzahl von abgesagten Spielen den Zwangsabstieg vor.


Saison 2007 / 2008 – Kreisliga C

In dieser Klasse konnte man dann den Abwärtstrend stoppen und erlangte einen guten 11. Tabellenplatz. Bei so vielen Reservemannschaften (11 von 14) in dieser Liga war es sehr schwierig die genaue Stärke der Gegner einzuschätzen.


Saison 2006 / 2007 – Kreisliga B

Auch in der alten „neuen Klasse“ fand man nicht den Spielrythmus und wurde durchgereicht in die Kreisliga C Gelnhausen.


Saison 2005 / 2006 – Kreisliga A

Nach dem Weggang einiger Stammspieler sowie dem Trainer Roland Lange war es sehr schwierig die Klasse zu halten. Letztendlich stieg man in die Kreisliga B Gelnhausen ab.


Saison 2004 / 2005 – Kreisliga A

Aufgrund der phänomenalen Saison in der Kreisliga B, galt man in der neuen Klasse, als Geheimfavorit zum Aufstieg. Doch durch viele verletzte Spieler, sowie Sperren konnte man nicht immer mit der Stammformation antreten. Man erkannte aber, dass man auch in der neuen Klasse mithalten kann.


Saison 2003 / 2004 – Kreisliga B

In dieser Saison spielte man erfolgreich in der Kreisliga B Gelnhausen und schaffte damals den sensationellen Aufstieg als Meister, trotz eines „ungerechtfertigten 6-Punkte Abzugs“.

Senol Kutlu war der Spieler der Saison. Er erzielte allein in der Rückrunde 19 Tore und schoss somit Ayyildizspor fast im Alleingang in die Kreisliga A Gelnhausen.